BAU 2011: Unipor präsentiert neuen Geschossbau-Mauerziegel

„Unipor WS07 Coriso“ für KfW-Energie-effizienzhäuser 55 in monolithischer Bauweise.

Eine echte Wandbaustoff-Neuheit präsentierte die Unipor-Ziegel-Gruppe auf der BAU 2011 in München: Ihr gefüllter Mauerziegel „Unipor WS07 Coriso“ ermöglicht den Bau von KfW-geförderten Mehrgeschossbauten – und das in monolithischer Bauweise ohne Zusatzdämmung der Außenwände. Mit dem Unipor WS07 Coriso lassen sich einschalige Außenwände errichten, die einen U-Wert von 0,18 W/(m2K) erreichen. Darüber hinaus überzeugt der Mauerziegel mit natürlicher, mineralischer CORISO-Füllung mit guten Statik- und Schallschutzeigenschaften – und das schon bei einer Wanddicke von 36,5 Zentimetern.

 

Mehrgeschossiges Bauen auf hohem energetischen Niveau ohne kostspielige Zusatzdämmung der Außenwände: Pünktlich zur BAU 2011 präsentierte die Unipor-Ziegel-Gruppe jetzt den Prototypen eines neuen Wandbaustoffes, mit dem sich mehrgeschossige Wohn- und Zweckgebäude nach KfW-Energieeffizienzhaus 55-Standard errichten lassen – und das in monolithischer Bauweise: „Unipor WS07 Coriso“ heißt der neue Mauerziegel, der zum Sommer 2011 die bauaufsichtliche Zulassung erhalten soll.

 

Wärme- und Schallschutz dank Coriso-Füllung

Mit seinem Wärmeleitwert von 0,07 W/(mK) ermöglicht der massive Unipor-Mauerziegel den monolithischen Bau von Außenwänden, die einen U-Wert von 0,18 W/(m2K) erreichenMöglich macht das die besondere Füllung des Ziegels aus natürlicher, mineralischer Coriso-Füllung. Sie wirkt so hochwärme­dämmend, dass eine aufwändige Zusatzdämmung der Außenwände (WDV-System) auch bei den hohen KfW-55-Anforderungen entfallen kann. Die Coriso-Füllung wird aus geschmolzenem Basalt-Gestein gewonnen und sind so beschaffen, dass sie in das kleingliedrige Lochbild klassischer Mauerziegel gefüllt werden können. So können auch die gefüllten Mauerziegel auf der Baustelle wie gewohnt verarbeitet werden. Der Maurer muss sich – anders als bei anderen gefüllten Wandbaustoffen – keine neuen Techniken aneignen

Unipor WS07 Coriso

Wärmeleitwert W/(mK)

0,07

U-Wert Außenwand W/(m²K)

0,18

Festigkeitsklasse

6

Zulässige Druckspannung MN/m²

0,9

Rohdichteklasse

0,65

Schallschutz in dB RW,Bau,ref

47,9

Wandstärke in cm

36,5

 

Hoher Schallschutz inklusive Das Besondere am neuen Mauerziegel Unipor WS07 Coriso ist seine Kombination aus hoher Wärmedämmung und gutem Schallschutz – und das bereits bei einer Wanddicke von 36,5 Zentimetern. Damit trägt der WS07 Coriso im Haus zu mehr Wohnkomfort und Ruhe sowie zu einem erheblichen Wohnraumgewinn bei – Faktoren, die den Mauerziegel besonders für Investoren interessant machen. Von seiner speziellen Beschaffenheit profitieren insbesondere die Mieter in mehrgeschossigen Wohnungsbauten. Der neue Mauerziegel ergänzt das Unipor-Angebot im Bereich des monolithischen Mehrgeschossbaus – gemeinsam mit dem bewährten Passivhaus-Ziegel „Unipor W07 Coriso“ (Zulassung DIBt. Z-17.1-935). Dieser kam bisher hauptsächlich im Einfamilienhausbau zum Einsatz. Im vergangenen Jahr bewies er seine Praxistauglichkeit allerdings auch im mehr­geschossigen Wohnungsbau. So wurde er beispielsweise beim viel beachteten Bau von 50 Geschossbau-Wohnungen nach Passivhaus-Standard eingesetzt, die im Frankfurter Stadtteil Kalbach entstanden sind.

 

Unipor W07 Coriso (Passivhaus-Ziegel)

Wärmeleitwert W/(mK)

0,07

U-Wert Außenwand W/(m²K)

0,14

Festigkeitsklasse

4

Zulässige Druckspannung MN/m²

0,6

Rohdichteklasse

0,70

Schallschutz in dB RW,Bau,ref

48,0

Wandstärke in cm

49

 

Der neue Mauerziegel WS07 Coriso überzeugt vor allem aufgrund seines modifizierten Lochbildes, das einen hohen Schallschutz schon bei geringerer Wandstärke möglich macht. So erreicht der Ziegel in der Wanddicke 36,5 Zentimeter einen Schallschutzwert von RW,Bau,ref=47,9 Dezibel und erfüllt damit die hohen Anforderungen an mehrgeschossige Bauten. „Der WS07 Coriso setzt ein dickes Ausrufezeichen im Bereich des Mehrgeschossbaus“, erklärt Dr. Thomas Fehlhaber, Geschäfts­führer der Unipor-Ziegel-Gruppe. „Mit seinen bauphysikalischen Eigenschaften hebt er sich deutlich vom Wettbewerb ab und bietet zudem erhebliche Kosten­vorteile gegenüber anderen Wandkonstruktionen.“

kontakt-phone-leipfinger-bader facebook-social-media-leipfinger-bader instagram-social-media-leipfinger-bader twitter-social-media-leipfinger-bader

Cookie Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cooke-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und Ihrer Bedeutung.

  • Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur notwendige Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück