Bauherren-Infoabend bei Leipfinger-Bader ein voller Erfolg

Bauen mit Ziegeln ist nachhaltig, ökologisch und wohngesund

 

Vilseck. Großer Beliebtheit erfreute sich am vergangenen Mittwochabend der erste Bauherren-Infoabend der Ziegelwerke Leipfinger-Bader am Standort Schönlind. In traumhafter Kulisse im Pflegschloss Vilseck erhielten über 40 angehende Bauherren wichtiges Baufachwissen, um die anstehenden Projekte erfolgreich meistern zu können. Fazit des Abends: Bauen mit Ziegel ist nachhaltig, ökologisch und wohngesund.

 

LB-Marketingleiter Michael Mayr stellte in einer kurzen Begrüßung das Unternehmen vor: „Wir sind ein in fünfter Generation produzierendes mittelständisches Familienunternehmen. Wir produzieren jährlich mit rund 200 Mitarbeitern Ziegel für etwa 6.000 Wohneinheiten. Dabei fertigen wir mit modernsten Produktionsanlagen und fortschrittlichen Technologien. Wir wirtschaften ökologisch, ökonomisch und sozial zum Gemeinwohl“. Die Stärken von Leipfinger-Bader seien die Premium-Produkte sowie Innovation, Service und Erfahrung.

 

Im anschließenden theoretischen Vortrag vermittelte Dipl.-Ing. (FH) Bauingenieur Raimund Griebel wichtiges Baufachwissen für Jedermann. Angefangen von der Planung bis zum fertigen Eigenheim. Dabei gab er auch viele Expertentipps aus erster Hand. Er stellte anschaulich heraus, dass beim nachhaltigen Bauen kein Weg am Ziegel vorbeigeht. Denn der Ziegel habe gleich mehrere herausragende Eigenschaften: Egal ob Wärmeschutz, Klimaausgleich, Behaglichkeit, Wohngesundheit, Schallschutz, Brandschutz und Strahlenschutz – der Ziegel ist ein Alleskönner mit dem man bereits heute für die Generation von morgen bauen kann. Griebel ging auch auf die Bedingungen für die staatliche KfW-Förderung und das 10.000-Häuser-Programm ein. „Mit einem modernen Mauerziegel ist es kein Problem den Bau auf Passivhaus-Niveau zu erreichen. Wer zusätzlich Wert auf Ökologie und Nachhaltigkeit legt, für den haben wir seit Kurzem auch ein besonders natürliche und umweltfreundliche Ziegel-Variante mit Holzfaserdämmung im Sortiment“, so Griebel.

 

Zum Abschluss eines informativen Abends wurde im Rahmen einer Praxisvorführung das Maxit Mörtelpad vorgestellt. Mit dieser Trockenmörtelplatte, die zugeschnitten werden kann und nur noch bewässert werden muss, lässt sich Mauerwerk einfacher und schneller als bisher fertigstellen. Das ermöglicht Maurern mehr Leistung auf der Baustelle bei gleicher Zeit- und Personalplanung.

 

Abschließend waren alle Gäste, so wie es bei Leipfnger-Bader Tradition ist, zu einer Brotzeit eingeladen. Die Berater von Leipfinger-Bader nahmen sich zudem noch viel Zeit für die Fragen der Gäste. Der Bauherren-Infoabend bei Leipfinger-Bader war wieder ein voller Erfolg.

 

Schneller besser mauern: Im Praxisteil des Bauherren-Infoabends wurde der Einsatz des Mörtelpads für noch zügigere Rohbauten vorgestellt.

Stein auf Stein so soll es sein – Im Praxisteil durften die angehenden Bauherren gleich selber Hand anlegen.

 

 

 

Fast bis auf den letzten Platz gefüllt war das Pflegschloss Vilseck beim ersten Bauherren-Infoabend der Leipfinger-Bader Ziegelwerke. Über 40 Gäste waren gekommen und wurden von Leipfinger-Bader fit gemacht für das anstehende Bauprojekt.

kontakt-phone-leipfinger-bader facebook-social-media-leipfinger-bader instagram-social-media-leipfinger-bader twitter-social-media-leipfinger-bader

LFB Social Media

#leipfingerbader #ziegelistgenial - Folgen Sie uns auf Instagram und Facebook und erhalten Sie spannende Einblicke in unser Unternehmen.

Something is wrong.
Instagram token error.
Load More