Feuerwehren Vilsheim und Gundihausen besichtigen Ziegelwerke Leipfinger-Bader

Vatersdorf/Vilsheim/Gundihausen. Eine 30-köpfige Delegation aus den Feuerwehren Vilsheim und Gundihausen besichtigte am Freitag, den 24. Mai die Ziegelwerke Leipfinger-Bader (LB) an ihrem Hauptfirmensitz in Vatersdorf. LB-Prokurist Paul Simmerbauer nahm sich gerne mehrere Stunden Zeit für die Feuerwehrleute und bedankte sich ausdrücklich für deren ehrenamtliches Engagement.

 

Er informierte eingangs, dass die Unternehmensgeschichte der Ziegelwerke Leipfinger-Bader fast 150 Jahren zurückreicht. Genauso alt sei übrigens das Verwaltungsgebäude, dass somit gleich die beste Werbung für den Baustoff Ziegel in Sachen Langlebigkeit und Flexibilität ist. Das Unternehmen wird mit großer Weitsicht und Kompetenz von Inhaber Thomas Bader in der fünften Generation geführt. Man produziert an den drei Standorten Vatersdorf, Puttenhausen und Schönlind Premium-Produkte. Simmerbauer hob besonders hervor, dass Leipfinger-Bader bei den Innovationen Marktführer ist. Denn man bringt jedes Jahr ein neues Produkt oder eine Weiterentwicklung auf den Markt. Zudem investiere man ständig in die Werke, so wurde beispielsweise 2016 der neue Tunnelofen in Vatersdorf in Betrieb genommen – er braucht nun rund 30 Prozent weniger Energie als der alte Tunnelofen. Simmerbauer übernahm anschließend auch die Werksführung für die Floriansjünger – beginnend bei den Rohstoffhalden über Beschicker, Strangpresse, Trockner und Tunnelofen bis zum fertigen Produkt.

 

Abschließend waren alle zu einer Brotzeit eingeladen, denn auch Gastfreundschaft wird bei Leipfinger-Bader groß geschrieben.

(Text und Fotos: rs)

 

 

 

 

kontakt-phone-leipfinger-bader facebook-social-media-leipfinger-bader instagram-social-media-leipfinger-bader twitter-social-media-leipfinger-bader

LFB Social Media

#leipfingerbader #ziegelistgenial - Folgen Sie uns auf Instagram und Facebook und erhalten Sie spannende Einblicke in unser Unternehmen.

Something is wrong.
Instagram token error.
Load More