MMG Vilsbiburg besichtigt Ziegelei

Vilsbiburg/Vatersdorf. Alle neunten Klassen des Maximilian-von-Montgelas Gymnasiums Vilsbiburg besichtigten am Montag (15. Juli 2019) und Dienstag (16. Juli 2019) die Ziegelwerke Leipfinger-Bader an ihrem Hauptfirmensitz in Vatersdorf und machten sich ein Bild von einem der modernsten Ziegelwerke in Deutschland. Von der Rohstoff-Aufbereitung über die Formgebung bis zum fertigen Endprodukt konnten die interessierten Schüler jeden Prozessschritt erleben. Vor den eigentlichen Werksführungen informierte Marketing-Chef Michael Mayr die Gymnasiasten und ihre Lehrer jeweils über das Unternehmen. So gibt es Leipfinger-Bader schon seit 150 Jahren und somit genauso lange wie das aus Ziegeln erbaute Verwaltungsgebäude. Es ist somit gleich die beste Werbung für den Baustoff. Leipfinger-Bader hat sich in den 150 Jahren von einem ursprünglichen Gutsbetrieb zum Innovationsführer in der Branche entwickelt. Dies war nur möglich, weil man Premium-Produkte herstellt und große Investitionen getätigt hat. „Wir sind heute das modernste und energieeffizienteste Ziegelwerk Deutschlands“ so Mayr. Leipfinger-Bader produziert heute mit 220 Mitarbeitern an den drei Standorten Vatersdorf, Puttenhausen und Schönlind Ziegel. Man verfügt über eine große Innovationskraft und bringt ständig neue Produkte auf den Markt. Die Schüler erlebten bei den anschließenden Werksführungen jeweils die gesamte Wertschöpfungskette und waren beeindruckt von den modernen Fertigungsanlagen. Nach einer Brotzeit in der hauseigenen Gaststube ging es zurück nach Vilsbiburg.

 

kontakt-phone-leipfinger-bader facebook-social-media-leipfinger-bader instagram-social-media-leipfinger-bader twitter-social-media-leipfinger-bader

LFB Social Media

#leipfingerbader #ziegelistgenial - Folgen Sie uns auf Instagram und Facebook und erhalten Sie spannende Einblicke in unser Unternehmen.

Something is wrong.
Instagram token error.
Load More