LFB_1901NL_Thomas-Bader_RZ

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

seit Februar laufen die  Modernisierungsarbeiten in unserem Ziegelwerk Schönlind auf Hochtouren. Hierbei wurde etwa der Tunnelofen – samt thermischer Überarbeitung und neuer Wagen – auf den aktuellen Stand gebracht. So können wir dort zukünftig noch energieeffizienter Qualitätsmauerziegel produzieren. Wie wichtig die Mauerziegelindustrie für den deutschen Wohnungsmarkt ist, zeigt eine aktuelle Auswertung des Pestel Instituts (Hannover). Demnach wurden 2017 die meisten Wohnungs-Neubauten in Deutschland aus Mauerziegeln errichtet – gefolgt von Mauerwerk aus Kalksandstein, Poren- und Leichtbeton. Dass sich hochwärmedämmende Mauerziegel auch bestens für den Einbau einbruchhemmender Bauteile eignen, ergab eine Studie des Instituts für Fenstertechnik (ift Rosenheim). Basierend auf praktischen Untersuchungen wurde nun eine entsprechende Ergänzung der sogenannten „Einbruchnorm“ vorgeschlagen.

 

Diese und weitere interessante Neuigkeiten finden Sie in der heutigen Ausgabe des LB-Newsletters.

 

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen und allzeit gute Geschäfte!

 

Mit freundlichen Grüßen

unterschrift_new

Ihr Thomas Bader
Inhaber der Ziegelwerke LEIPFINGER BADER


leipfinger-bader-newsletter

Auf den neuesten Stand gebracht

Auf der Jahresabschlussfeier 2018 kündigte LB-Geschäftsführer Thomas Bader die umfassende Modernisierung des Ziegelwerks Schönlind an. Dort soll künftig noch energieeffizienter und ökologischer produziert werden. Rund acht Millionen Euro wurden in das Großprojekt investiert, dem auch ein straffer Zeitplan zugrunde lag. Seit Beginn des Jahres liefen die Umbaumaßnahmen auf Hochtouren: So erfolgten zunächst Dach- und Fassadenarbeiten an den bestehenden Gebäuden, bevor mit den wesentlichen Modernisierungsmaßnahmen begonnen wurde.

 

Dreh- und Angelpunkt dieser Maßnahmen war die Erneuerung des Herzstückes der Produktion – nämlich des Tunnelofens. Im Rahmen der Modernisierung erhielt dieser nicht nur eine thermische Aufarbeitung, sondern auch neue Wagen. Somit kann zukünftig der Energieverbrauch während der Mauerziegel-Produktion spürbar gesenkt werden. Darüber hinaus wurden eine neue Trocknereinfahrbühne sowie eine moderne Schleifanlage installiert. Die zeitgemäße Transport- und Gleisanlage vervollständigt die umfangreichen Modernisierungsarbeiten. „Wir verstehen dieses Großprojekt als starkes und langfristiges Bekenntnis zum Standort Schönlind“, fasst Bader zusammen. Mit rund 150 geladenen Gästen aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft wurden die runderneuerten Anlagen am 10. Mai feierlich eingeweiht. Hauptredner war Landtagsabgeordneter Dr. Harald Schwartz (CSU). Tags darauf nahmen dann auch fast 350 Anwohner sowie Mitarbeiter an der angebotenen Betriebsbesichtigung teil.

 

Hier erhalten Sie weitere Informationen zu den Modernisierungsarbeiten in Schönlind.


LFB_1905NL_Thema_03_600x210_RZ

Ziegelmauerwerk hält Einbrechern Stand

Eine aktuelle Prüfung zeigt: Zur wirkungsvollen Befestigung einbruchhemmender Bauteile kommt es – neben den als Grundlage verwendeten Mauerziegeln – auf Befestigungsmittel und Montage an. Dies belegt das renommierte Institut für Fenstertechnik (ift Rosenheim) mit ausgiebigen praktischen Untersuchungen. Es setzte einbruchhemmende Bauteile der Widerstandsklassen RC2 und RC3 in hochwärmedämmendes Ziegelmauerwerk ein und testete so 19 Wand- und 41 Fensteraufbauten auf Herz und Nieren. Dabei zeigte sich: Die Widerstandszeit wird – unabhängig der RC-Klasse – mit aufgetragenem Außenputz und einer höheren Anzahl an Befestigungsmitteln verlängert. Auch die Montage durch druckfeste Hinterfütterung ist wirkungsvoll gegen Angriffe.

 

Anlässlich der positiven Ergebnisse wurde vorgeschlagen, die sogenannte Einbruchnorm DIN EN 1627 um hochwärmedämmendes Ziegelmauerwerk als Befestigungsgrund für einbruchhemmende Bauteile (RC2 und RC3) zu erweitern. Insbesondere Mauerwerk der Druckfestigkeitsklasse kleiner 12 war als Befestigungsgrund bisher nicht normativ nachgewiesen – dank der Prüfung des ift ist dies nun möglich. Für Bauherren, die wegen hoher EnEV-Anforderungen auf Mauerwerksprodukte mit niedrigen Rohdichte- und Druckfestigkeitsklassen setzen, sind die Ergebnisse wichtig. Sie haben nun Gewissheit, nicht nur einen energetisch hochwertigen Bau, sondern ebenso ein sicheres Zuhause, zu errichten.

 

Hier erhalten Sie weitere Informationen zur Studie des ift Rosenheim.


Impressum

Herausgeber: Ziegelwerke LEIPFINGER-BADER KG, Vatersdorf

Redaktion: dako pr corporate communications GmbH, Leverkusen

Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr erhalten möchten, dann senden Sie uns bitte eine kurze E-Mail an lb@leipfinger-bader.de.


kontakt-phone-leipfinger-bader facebook-social-media-leipfinger-bader instagram-social-media-leipfinger-bader twitter-social-media-leipfinger-bader

LFB Social Media

#leipfingerbader #ziegelistgenial - Folgen Sie uns auf Instagram und Facebook und erhalten Sie spannende Einblicke in unser Unternehmen.

Something is wrong.
Instagram token error.
Load More