Vorbildlich geführtes Ziegelwerk

Kastulus-Realschüler besuchten LEIPFINGER BADER – Neuer Tunnelofen begeisterte

Moosburg/Vatersdorf. 51 Schüler aus den Klassen 7f und 7g der Moosburger Kastulus Realschule besuchten am Mittwoch mit ihren Lehrerinnen Cornelia Beck, Sarah Funk und Constanze Zellhuber die Ziegelwerke LEIPFINGER BADER in Vatersdorf. „Wir wollen vor allem etwas über den Unternehmensaufbau und die Unternehmensführung erfahren“ sagte Cornelia Beck vor Ort der Moosburger Zeitung. So fand der Besuch im Rahmen des Faches Betriebswirtschaftslehre-Rechnungswesen statt. Michael Mayr (LB Marketing und Unternehmenskommunikation) erklärte, dass bei LEIPFINGER BADER eine Wirtschaftsethik gelebt wird. „LEIPFINGER BADER ist sich seiner sozialen Verantwortung gegenüber seinen Mitarbeitern voll und ganz bewusst. Das Unternehmen wird vorbildlich geführt“ hörten die Schüler.

 

Doch LEIPFINGER BADER besticht nicht nur duch eine vorbildliche Unternehmensführung mit Inhaber Thomas Bader an der Spitze, sondern auch durch erstklassige Produkte. Davon überzeugten sich die Schüler bei der anschließenden Werksführung. Sie erlebten die Ziegelproduktion hautnah. Besonders beeindruckt waren die Jugendlichen von dem neuen Tunnelofen. Er wurde heuer von Januar bis März neu gebaut. Die bestehende 91 Meter lange Anlage wurde abgerissen und durch einen neuen, modernen und energetisch optimierten Ofen ersetzt. Die Produktion läuft seitdem noch umweltschonender. Denn der neue Ofen verbraucht rund 30 Prozent weniger Energie. Das Unternehmen hat rund fünf Millionen Euro in den Neubau und die damit verbundene energetische Optimierung des Tunnelofens investiert, wie beim Rundgang erklärt wurde. Der neue Tunnelofen wurde erst am 4. Mai 2016 vom damaligen Landkreisdekan Stefan Scheifele und der Wirtschaftsministerin Ilse Aigner eingeweiht. Beim Werksrundgang erfuhren die Schüler überhaupt, dass LEIPFINGER BADER viel Geld für den Umweltschutz in die Hand nimmt. Interessant war für die Jugendlichen auch die Tatsache, dass LEIPFINGER BADER ein bereits in fünter Generation produzierendes Familienunternehmen ist. 155 Mitarbeiter stellen jährlich Ziegel für etwa 6.000 Wohneinheiten her. Neben dem Stammwerk in Vatersdorf gibt es weitere LB-Werke in Puttenhausen bei Mainburg und Schönlind bei Amberg. Von den drei Standorten aus gehen innovative und ökologisch nachhaltige Produkte wie Ziegel mit integriertem Schall- und Wäremschutz auf Baustellen in ganz Deutschland.

 

leipfinger-bader-ziegelwerke-realschule-kastulus-besichtigung-juli2017

51 Schüler aus den Klassen 7f und 7g der Kastulus-Realschule Moosburg besuchten am Mittwoch mit ihren Lehrerinnen die Ziegelwerke LEIPFINGER BADER in Vatersdorf. Sie waren vom vorbilich geführten Unternehmen begeistert.

kontakt-phone-leipfinger-bader facebook-social-media-leipfinger-bader instagram-social-media-leipfinger-bader twitter-social-media-leipfinger-bader

Cookie Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cooke-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und Ihrer Bedeutung.

  • Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur notwendige Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück